An Witz, an Kern

Aus Dancilla Wiki
Version vom 14. April 2020, 14:26 Uhr von Maria Karwinsky (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ausgangsstellung

Aufstellung im Kreis, Tänzer und Tänzerin einander gegenüber, Tänzer mit dem Rücken zur Kreismitte, Hände Hüftstütz.

Tanzbeschreibung

Hüpfen

Takt 1: Tänzer Grätschsprung, links etwa eine halbe Fußlänge vor, rechts gleichzeitig eine halbe Fußlänge zurück hüpfen, Tänzerin mit beiden Beinen auseinander zur Grätsche hüpfen. Dann Pause.

Takt 2: Tänzer Grätschsprung rechts vor, links zurück, Tänzerin beide Beine zusammen. Dann Pause.

Takt 3: Tänzer Beine zum Grätschsprung auseinander hüpfen, dann wieder zusammen, Tänzerin links vor, gleichzeitig rechts zurück, rechts vor, gleichzeitig links zurück.

Takt 4: Tänzer Grätschsprung, links vor, rechts gleichzeitig zurück hüpfen, Tänzerin mit beiden Beinen auseinander zur Grätsche hüpfen. Dann Pause.

Takt 5: Tänzer rechts vor, gleichzeitig links zurück, dann Beine auseinander zur Grätsche, Tänzerin Füße zusammen, dann links vor, gleichzeitig rechts zurück.

Takt 6: Tänzer Füße zusammen, dann links vor, gleichzeitig rechts zurück. Tänzerin rechts vor, gleichzeitig links zurück, dann Beine auseinander zur Grätsche.

Takt 7: wie Takt 5.

Takt 8: Tänzer Beine zusammen, Tänzerin rechts vor, gleichzeitig links zurück. Dann Pause.

Takt 1-8 Wiederholung: Wie Takt 1 - 8.

Walzer

Walzerrundtanz paarweise

Dann beginnt der Tanz wieder von vorn.

Zum Tanz

Der Tanz "An Witz, an Kern" ist eine Variante des "Strohschneiders" bzw. des Tanzes "Rutsch hin, rutsch her". Letztere sind Wechselhupftänze, die in verschiedenen Versionen in Deutschland, Böhmen und Österreich bekannt und verbreitet sind. Der hier vorgestellte Tanz hat als Besonderheit Schritt- und Grätschsprünge und als Nachtanz einen Walzer.

Quellen

Noten

In anderen Sprachen