Tanz (benannter): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Typo)
 
(7 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Ein benannter '''Tanz''' ist eine konkrete ''Tanzausführung'' die von vielen verschiedenen Tanzenden bei vielen Gelegenheiten gleich getanzt wird und einen Namen, eine Bezeichnung hat. Auch neue Choreographien erhalten meist einen eigenen Namen.  
+
Ein '''Tanz''' ist in diesem Zusammenhang eine konkrete ''Tanzausführung'', die von vielen verschiedenen Tanzenden bei vielen Gelegenheiten gleich getanzt wird und einen Namen, eine Bezeichnung hat. Auch neue Choreographien erhalten meist einen eigenen Namen.  
  
 
Beispiele für benannte Tänze: "[[Fröhlicher Kreis]]", "[[Veitscher Masur]]", "[[Polka]]". Manche '''Tänze''' sind weit verbreitet und haben mehrere synonyme Namen.
 
Beispiele für benannte Tänze: "[[Fröhlicher Kreis]]", "[[Veitscher Masur]]", "[[Polka]]". Manche '''Tänze''' sind weit verbreitet und haben mehrere synonyme Namen.
  
 
Oft wird auch mit einem Namen sowohl ein '''Tanz''' als auch eine [https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Tanzform Tanzform] bezeichnet.
 
Oft wird auch mit einem Namen sowohl ein '''Tanz''' als auch eine [https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Tanzform Tanzform] bezeichnet.
 +
 +
Ein [[:Category:1Tanzarten|Kategoriesystem]] der Tanzarten ermöglicht die Recherche nach den verschiedenartigen Tänzen wie [[:Category:Gruppentanz|Gruppentanz]], [[:Category:Mehrpaartanz|Mehrpaartanz]], [[:Category:Paartanz|Paartanz]] oder [[:Category:Solotanz|Solotanz]].
  
 
Neben der Benennung der '''Tänze''' durch die tanzende Bevölkerung erhielten oft auch ''Tanzaufzeichnungen''  durch Forscher und Sammler bei einzelnen Gewährsleuten und aus einzelnen Orten eigene Namen. In der Praxis wird das meist nicht unterschieden, wodurch Aufgrund der großen Zahl der Aufzeichnungen gleicher '''Tänze''' an verschiedenen Orten und Gewährsleuten die Zahl der benannten '''Tänze''' weiter stieg.   
 
Neben der Benennung der '''Tänze''' durch die tanzende Bevölkerung erhielten oft auch ''Tanzaufzeichnungen''  durch Forscher und Sammler bei einzelnen Gewährsleuten und aus einzelnen Orten eigene Namen. In der Praxis wird das meist nicht unterschieden, wodurch Aufgrund der großen Zahl der Aufzeichnungen gleicher '''Tänze''' an verschiedenen Orten und Gewährsleuten die Zahl der benannten '''Tänze''' weiter stieg.   
  
Welchen benannten '''Tänzen''' und ''Tanzaufzeichnungen'' tatsächlich unterschiedliche ''Tanzausführungen'' zugrunde liegen und welche synonym sind ist umstritten.  
+
Welchen benannten '''Tänzen''' und ''Tanzaufzeichnungen'' tatsächlich unterschiedliche ''Tanzausführungen'' zugrunde liegen und welche synonym sind, ist umstritten.  
  
In Tanztraditionen, in denen eine Art zu Tanzen sehr dominiert, hat das dabei gewöhnliche Tanzen oft keine eigene Bezeichnung. So findet man in den älteren Tanzmusikhandschriften oft nur eine Art von Melodien und diese werden lediglich als ''Tanz'' bezeichnet ohne weiteren Namen, da die Bezeichnung von '''Tänzen''' mit eigenen Namen erst notwendig wird, sobald mehrere unterschiedene '''Tänze''' getanzt werden. Erst dann erhalten dann meist neu hinzukommende, zugewanderte ''Arten zu tanzen'' eigene Namen, zur Unterscheidung vom eigenen Tanzen.
+
In Tanztraditionen, in denen eine Art zu Tanzen sehr dominiert, hat das dabei gewöhnliche Tanzen oft keine eigene Bezeichnung. So findet man in den älteren Tanzmusikhandschriften oft nur eine Art von Melodien, diese werden lediglich als ''Tanz'' bezeichnet ohne weiteren Namen. Die Bezeichnung von '''Tänzen''' mit eigenen Namen wird erst notwendig, sobald mehrere unterschiedene '''Tänze''' getanzt werden. Erst dann erhalten dann meist neu hinzukommende, zugewanderte ''Arten zu tanzen'' eigene Namen, zur Unterscheidung vom eigenen Tanzen.
  
 
[[Category:Tanzschlüssel]]
 
[[Category:Tanzschlüssel]]
 +
[[Category:Hintergrund]]

Aktuelle Version vom 30. Oktober 2012, 18:32 Uhr

Ein Tanz ist in diesem Zusammenhang eine konkrete Tanzausführung, die von vielen verschiedenen Tanzenden bei vielen Gelegenheiten gleich getanzt wird und einen Namen, eine Bezeichnung hat. Auch neue Choreographien erhalten meist einen eigenen Namen.

Beispiele für benannte Tänze: "Fröhlicher Kreis", "Veitscher Masur", "Polka". Manche Tänze sind weit verbreitet und haben mehrere synonyme Namen.

Oft wird auch mit einem Namen sowohl ein Tanz als auch eine Tanzform bezeichnet.

Ein Kategoriesystem der Tanzarten ermöglicht die Recherche nach den verschiedenartigen Tänzen wie Gruppentanz, Mehrpaartanz, Paartanz oder Solotanz.

Neben der Benennung der Tänze durch die tanzende Bevölkerung erhielten oft auch Tanzaufzeichnungen durch Forscher und Sammler bei einzelnen Gewährsleuten und aus einzelnen Orten eigene Namen. In der Praxis wird das meist nicht unterschieden, wodurch Aufgrund der großen Zahl der Aufzeichnungen gleicher Tänze an verschiedenen Orten und Gewährsleuten die Zahl der benannten Tänze weiter stieg.

Welchen benannten Tänzen und Tanzaufzeichnungen tatsächlich unterschiedliche Tanzausführungen zugrunde liegen und welche synonym sind, ist umstritten.

In Tanztraditionen, in denen eine Art zu Tanzen sehr dominiert, hat das dabei gewöhnliche Tanzen oft keine eigene Bezeichnung. So findet man in den älteren Tanzmusikhandschriften oft nur eine Art von Melodien, diese werden lediglich als Tanz bezeichnet ohne weiteren Namen. Die Bezeichnung von Tänzen mit eigenen Namen wird erst notwendig, sobald mehrere unterschiedene Tänze getanzt werden. Erst dann erhalten dann meist neu hinzukommende, zugewanderte Arten zu tanzen eigene Namen, zur Unterscheidung vom eigenen Tanzen.