Schlamperer

Aus Dancilla Wiki
Version vom 11. Januar 2022, 15:10 Uhr von Franz Fuchs (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Volkstanz aus Franken. Es sind die Tanzformen aus Unterfranken und aus Oberfranken hier dargestellt.

Tanzform Unterfranken

Ausgangsstellung

Paarweise im Kreis, Offene Fassung.

Tanzbeschreibung

Figur 1

Teil 1

Takt 1-3: 5 Gehschritte in Tanzrichtung, mit dem äußeren Fuß beginnend. Nach dem 5. Schritt wird der innere Fuß beigestellt und eine leichte Drehung zueinander ausgeführt. Fassung lösen.

Takt 4: 2 x in die Hände klatschen.

Takt 5-8: Zweischrittdreher am Ort (2 Umdrehungen).

Takt 1-4 (Wdh.): Wie 1-4.

Takt 5-8: In 8 Schritten und ohne die Blickrichtung zu ändern, umeinander herum gehen (Dosido).

Teil 2

Takt 8-12: 7 Galoppschritte seitlich in Tanzrichtung.

Takt 13-16: Zweischrittdreher am Ort (4 Umdrehungen).

Takt 17-20: 7 Galoppschritte seitlich in Tanzrichtung.

Takt 21-24: In 8 Schritten und ohne die Blickrichtung zu ändern, umeinander herum gehen (Dosido).

Figur 2

Teil 1

Takt 1: Kreuzfassung, Bursch mit dem Rücken zur Kreismitte, Bursch beginnt links, Mädel rechts. Tupfschritt (Spitze) gegen Tanzrichtung.

Takt 2: Füße wechseln, Tupfschritt in Tanzrichtung.

Takt 3: Beistellschritt seitlich in Tanzrichtung, Fassung lösen.

Takt 4: 2 x in die Hände klatschen.

Takt 5-8: Zweischrittdreher am Ort (2 Umdrehungen).

Takt 1-4 (Wdh.): Wie 1-4.

Takt 5-8: Mit 8 Schritten und ohne die Blickrichtung zu ändern, umeinander herum gehen (Dosido)

Teil 2

Takt 8-12: 7 Galoppschritte seitlich in Tanzrichtung.

Takt 13-16: Zweischrittdreher am Ort (4 Umdrehungen).

Takt 17-20: 7 Galoppschritte seitlich in Tanzrichtung.

Takt 21-24: Mit 8 Schritten und ohne die Blickrichtung zu ändern, umeinander herum gehen (Dosido).

Teil 1

Von vorne wiederholen.

Tanzform Oberfranken

Ausgangsstellung

Paarweise im Kreis, halboffene Fassung.

Tanzbeschreibung

Takt 1-3: 4 Gehschritte in Tanzrichtung, dann zueinander wenden.

Takt 4: Tänzer: 2 Stampfer (rechts, links); Tänzerin: drohen mit dem rechten Zeigefinger.

Takt 5-8: Zweischrittdreher am Ort.

Takt 9-16: Wie Takt 1-8.

Takt 17-19: 6 Galoppschritte in Tanzrichtung.

Takt 20: Schlusssprung.

Takt 21-22: 2 Galoppschritte gegen Tanzrichtung und Schlusssprung.

Takt 23-24: 2 Galoppschritte in Tanzrichtung und Schlusssprung.

Takt 25-28: 6 Galoppschritte gegen Tanzrichtung und Schlusssprung.

Takt 29-32: Zweischrittdreher am Ort.

Quellen

Der Tanz wurde ursprünglich durch Hans Beier choreografiert, veröffentlicht 1957 in "Fränkische Tänze". Es gibt von ihm inzwischen etliche Varianten.

Noten

Liedtext

Mei Schatz, des is a Schlamperer,
dra-diri-di-ru-la-la-la-la
Hat jeden Toch a anderer,
dra-diri-di-ru-la-la
  Tragt Wasser zu, tragt Wasser zu
  Es Feierhaisla brennt
  Der Jakob kummt scho g'rennt,
  mit'm Amer in der Händ
  Tragt Wasser zu, tragt Wasser zu
  Es Feierhaisla brennt
  Der Jakob, der Jakob kummt scho g'rennt, wenn's brennt.
Beim Toch, da sagt er nix zu mir,
dra-diri-di-ru-la-la-la-la
bei Nacht, da kummt er her zu mir,
dra-diri-di-ru-la-la
  Tragt Wasser zu... 
I wer' mein Schatz an Ketten leg'n,
dra-diri-di-ru-la-la-la-la
des Schalmpern werd nern scho vergeht,
dra-diri-di-ru-la-la
  Tragt Wasser zu... 

CD

Videos

Der Schlamperer, Steffis Zachmusik

Der Schlamperer ist der dritte Tanz im Video, von 2.42 bis 4.29.

Nur Melodie, keine Tanzbewegungen.