Kategorie:Quadrille-Française

Aus Dancilla Wiki
Version vom 14. Juni 2013, 11:37 Uhr von Franz Fuchs (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Eine Untergruppe der Reihentänze ist die Quadrille-Française, oft fälschlicherweise nur Quadrille genannt. Sie ist aber k…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Eine Untergruppe der Reihentänze ist die Quadrille-Française, oft fälschlicherweise nur Quadrille genannt. Sie ist aber kein Volkstanz, sondern ein Gesellschaftstanz. In den letzten Jahren wird sie zunehmend auch bei Volkstanzfesten getanzt.

Aufstellung

Die Paare stehen dabei in zwei Reihen jeweils einem Gegenpaar gegenüber, in jeder Reihe immer abwechselnd ein Tänzer und eine Tänzerin. Die Anzahl der Paare ist beliebig und nur durch die Saalgröße bestimmt.

Inhalt

Charakteristisch ist Platzwechsel und gemeinsames Tanzen der gegenüber stehenden Paare, der sogenannten Gegenpaare.

Quellen

  • Aenne Goldschmidt, Handbuch des deutschen Volkstanzes, Berlin Ost, DDR, 1970
  • Ludwig Berghold, Tangrammatik zum österreichischen Volkstanz, Atzenbrugg 2000

Nachfolgend eine alphabetische Übersicht von Tänzen der Quadrille-Française: