Lanzer

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausgangssstellung

Quadrilleaufstellung, 4 Paare im Kreuz.

Tanzbeschreibung

1. Kehre

Anfangskreis

Takt 1-4: Je 1 Achterrümschritt mit leichtem Hüpfschwung nach link und rechts, darauf 2 Hüpf- und 2 Laufschritte ms und Schlusssprung.

Takt 5-8: Je 1 Achterrümschritt mit leichtem Hüpfschwung nach rechts und links, darauf 2 Hüpf- und 2 Laufschritte gs und Schlusssprung.

Über die Ecken

Die Partner wenden sich ohne Fassung zueinander.

Paar 3 und 4 verharren während der Takt 9-10 am Platz.

Takt 9: Paar 1 und 2 tanzen, indem sie mit 1 Achterrümschritt; Tänzer links, Tänzerin rechts; und einer anschließend Halbdrehung; Tänzer gs, Tänzerin ms; zur Mitte gelangen und dort für einen kurzen Moment in einer Reihe stehen – zwischen den beiden Tänzern, die einander abgewandt stehen, die beiden Tänzerinnen Rücken an Rücken.

Takt 10: Mit 1 Achterrümschritt; Tänzer rechts, Tänzerin links; und einem Schlusssprung zum Gegenplatz. Paarweise Rücken an Rücken.

Takt 11-12: Die Partner vom 1 und 2 tanzen mit einem Wechselschritt weiter zur nächsten Ecke, dort eine Vierteldrehung; Tänzer gs, Tänzerin ms; und mit einem weiteren Wechselschritt zum Ausgangsplatz.

Paar 3 und 4 tanzen wie zuvor 1 und 2 in Takt 9-10 durch die Mitte zu dem Gegenplatz.

Takt 13-14: Paar 1 und 2 tanzen einzeln mit einem Wechselschritt weiter zur nächsten Ecke, dort eine Vierteldrehung; Tänzer gs, Tänzerin ms; und mit einem weiteren Wechselschritt zum Ausgangsplatz.

Zugleich: Paar 3 und 4 in der gleiche Schrittfolge von Takt 9-10 zum Ausgangsplatz zurück – Sie beginnen Rücken an Rücken und stehen zum Schluss in Front zueinander.

Takt 15-16: Alle Paare nehmen Zweihandfassung und tanzen je einen seitlichen Nachstellschritt mit Fersen heben und senken zur Mitte und zurück.

Takt 9-16 (Wdh.): Wie zuvor 9-16, jedoch beginnen jetzt Paar 3 und 4 und tanzen über die Ecken, während 1 und 2 durch die Mitte zum Gegenplatz und zurück tanzen.

Zweihandtore

Takt 17-18 : Paare 3 und 4 tanzen mit 1 Achterrümschritt rechts ohne Handfassung auseinander und setzen nach einer Vierteldrehung gs den linken Fuß mit gleichzeitigem Fersen heben vor und bilden, mit Fingerspitzen einander berührend, ein Zweihandtor, das während der Takte 19-20 gehalten wird.

Zugleich: Tänzerin 1-2 machen eine Kehrtwendung gs, die Tänzer ergreifen mit der rechten die rechte Hand ihrer Partnerin, beide tanzen einen Wechselschritt rechts beginnend vorwärts zur Ecke, dort eine Vierteldrehung gs, einen Wechselschritt links vor die eben gebildeten Tore.

Takt 19-20: Während Paar 1 und 2 mit 1 Wechselschritt rechts durch die Tore tanzen, gelangen sie zur nächsten Ecke und nach einer Vierteldrehung gs mit einem Wechselschritt links zum Gegenplatz.

Takt 21-24: Jetzt bilden Paar 1 und 2 die Tore – wie zuvor 3 und 4 bei Takt 17-18 – nur dass dann die Tänzerinnen an Stelle des Achterrümschritt in Takt 17 mit 4 kleinen Tritten eine Wendung gs machen. Die Paare 3 und 4 tanzen währenddessen über die Ecken, durch die Tore und weiter über die Ecken zum Gegenplatz.

Takt 17-24 (Wdh.): Wie zuvor 17-24. Zum Schluss stehen alle Paare auf dem Ausgangsplatz.

2. Kehre

Kreis der Tänzerinnen

Takt 1-4: Die Tänzerinnen tanzen einen Achterrümschritt mit Handfassung schräg rechts zum Kreis hinein und 1 Achterrümschritt mit Handfassung nach links vor ihren Partner, fassen zum Kreis und tanzen gs 2 Hüpf-, 2 Laufschritte und einen Schlusssprung.

Takt 5-8: Sie tanzen je 1 Achterrümschritt mit Handfassung links und rechts und ms 2 Hüpf-, 2 Laufschritte und einen Schlusssprung. Sie gelangen dabei wieder zu ihrem Partner.

Takt 9-24: Wie in der 1. Kehre.

3. Kehre

Kreis der Tänzer

Takt 1-8: Wie zuvor der Tänzerinnenkreis, nur dass die Tänzer den Achterrümschritt nach links beginnen und erst ms dann gs tanzen.

'Takt 9-24: Wie in der 1. Kehre.

Schlusskreis

Takt 1-8: Wie Anfangskreis.

Quellen

  • Der Wiborg. Deutsche Volkstänze der Gegenwart. Anhang: Versuch einer volkstümlichen Systematik der Grundschrittarten. Dieckelmann, Heinrich (Hg.): Im Auftrage des Niederdeutschen Volkstanzkreises, Hamburg (Leitung: Otto Ilmbrecht).

Videos

In anderen Sprachen