Großes Triolett

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Musik schuf 1958 Martin Ströfer (Berlin), die Tanzform 1958 Volkhard Jähnert (Berlin).

Aufstellung

1 Tänzer zwischen 2 Tänzerinnen, 4 Trios durchgefasst zum Kreis.

Tanzbeschreibung

Kehre 1

Anfangskreis

Takt 1-7: Kreis dreht ms mit 2 Walzer-, 2 Mazurka- und 3 Walzerschritten.

Takt 8: Rechten Fuss vorstellen und belasten (1), Pause (2-3).

Takt 1 (Wdh.): 1 Walzerschritt rückwärts, links beginnen und Wendung ms.

Takt 2-8 (Wdh.): 1 Walzer-, 2 Mazurka- und 4 Walzerschritte vorwärts in Tanzrichtung, der Kreis dreht ms. Der Tänzer Verabschiedet sich bei im Takt 8 von seiner linken Tänzerin mit einer leichten Verbeugung.

Wechselrundtanz

Takt 9-15: Die linken Tänzerinnen fassen zum Kreis, dieser dreht ms in Walzerschritt

Gleichzeitig: Tänzer und rechte Tänzerin mit gewöhnlicher Fassung Rundtanz in Tanzrichtung, ms drehend, mit 4 Walzer- und 2 Dreherschritten – Takt 9-13. Tänzer endet mit Front in Tanzrichtung ungefähr am Gegenplatz. Dann Fassung seiner Linken mir ihrere Rechten lösen, er schwingt die Tänzerin auf seine linke und rechte Seite – Takt 14-15 – dann Fassung lösen.

Takt 16: Rechte Tänzerin tanzt hinter dem Tänzer vorbei zur Mitte, linke Tänzerin aus der Mitte vor den Tänzer.

Takt 9-15 (Wdh.): Sinngemäss wie Takt 9-16, nur rechte Tänzerinnen im Kreis, linke mit Rundtanz

Takt 16: Linke Tänzerin Front in Tanzrichtung, rechte Tänzerin aus der Mitte vor sie, Tänzer dreht zur Mitte.

Große Tänzerinnen Kette

Takt 17-24: Tänzer zur Mitte, mir verschränkten Armen – Takt 17 – verharren auf Takt 18, dann zum Oberarmkreis fassen und mit leicht betonten Walzerschritten ms drehen.

Gleichzeitig: Tänzerinnen Kette ohne Handfassung – Hände auf die Hüften gestützt – rechts beginnend, bis wieder bei der Partnerin angekommen, diese ohne Drehung umrunden im Dosido.

Kreiseln

Takt 17-24 (Wdh.): Tänzer Fassung lösen, mit Walzerschritten weiter ms, dabei auf 1 seitwärts nas links einmal in die Hände klatschen.

Gleichzeitig: Tänzerinnen in Tanzrichtung auf der Kreisbahn ms drehen, je 2 Walzerschritte für 1 Drehung

Torres

Takt 25-32: Tänzer fassen zur linkshändigen Mühle und bilden mit der rechten Tänzerin ein Tor. Die Mühle dreht ms in kleinen Walzerschritten vorwärts.

Gleichzeitig: linke Tänzerin 1 Drehung ms – Takt 25 – und mit Walzerschritt gegen Tanzrichtung durch das entgegenkommenden Tor – Takt 26. Noch 3 mal wiederholen.

Rad

Takt 25-32 (Wdh.): Tänzer rechtshändig Mühle, um sie herum fassen die Tänzerinnen zum Kreis, Tänzer legen die Linke auf die linke Hand der rechten Partnerin. Das Rad drehet mit kleinen Walzerschritten aus.

Kehre 2

Konzentrische Kreise

Takt 1: Aus dem Rad führen die Tänzer die linke Partnerin mit 1 Walzerschritt zu einem durchgefassern Innenkreis, wenden sich ms zur Front in Tanzrichtung im Mittelkries ohne Fassung. Rechte Tänzerin mit Front gegen Tanzrichtung im Aussenkreis ohne Fassung.

Takt 2-8: Innenkreis bewegt sich ms, Mittelkreis gs, Aussenkreis ms mit 1 Walzer-, 2 Mazurka- und 4 Walzerschritten – wie Anfangskreis.

Takt 1-8 (Wdh.): Sinngemäss, Wendung zur Gegenrichtung, Schritte wie 1-8 1. Kehre

Kehre 3

Kleine Kreise

Takt 1-6: Aus der Grundstellung des Rades fassen die Trios zu 4 kleinen Dreierkreisen. Mit 2 Walzer-, 2 Mazurka- und 2 Walzerschritten ms drehen.

Takt 7-8: Paarkreise von linker Tänzerin und rechter Tänzerin in Zweihandfassung, weiter ms dreher. Tänzer linkshändige Mühle und ms zum übernächsten Paarkreis.

Takt 1-6 (Wdh.): Dreierkreise mit diesem mit 2 Walzer-, 2 Mazurka- und 2 Walzerschritten.

Takt 7-8 (Wdh.): Wie Takt 7-8 zurück zur eigenen Partnerinnen.

Schlusskreis

Takt 1-8: Aus der Grundstellung des Rades lösen die Tänzer die Fassung mir dem Aussenkreis, Tänzer weiter rechtshändige Mühle ms, Aussenkreis tanzt nun gs, Schritte wie in Takt 1-8 beim Anfangskreis.

Takt 1 (Wdh.): Walzerschritt rückwärts und Wendung, Tänzer ms, Tänzerinnen gs, zur Gegenrichtung.

Takt 2-7 (Wdh.): Tänzer fassen zum Oberarmkreis der gs drehte, Aussenkreis tanzt ms 1 Walzer-, 2 Mazurka- und 3 Walzerschritte.

Takt 8 (Wdh.): Tänzer lösen die Fassung, alle 1 Walzerschritt rückwärts, Tänzer treten zwischen ihre Partnerinnen, diese lösen die Fassung, in den Kreis hinaus und fassen wieder durch.

Quelle

Noten

CD

Videos

Dieses Video wurde von Volkhard Jähnert autorisiert und zeigt daher die richtige Tanzausführung.

In anderen Sprachen